Zurück zum Blog

Wissen Sie, was Ihre Kunden über Sie denken? Gerade kleine und mittelständische Unternehmen, die keine großen Imagekampagnen umsetzen, machen sich oft nicht so viele Gedanken über das genaue Bild, das sie nach außen abgeben. Zwar wird selbstverständlich Wert auf einen guten Ruf, hohe Qualität und Zuverlässigkeit gelegt, doch das Corporate Image hängt noch von viel mehr Faktoren ab. Wie Sie Ihr Firmenimage verbessern können und wie Sie beeinflussen, was Ihre Kunden, Geschäftspartner und Konkurrenten über Sie denken, lesen Sie hier.

 

Corporate Image: Definition und Abgrenzung

Der Begriff des Corporate Images wird oft mit der Corporate Identity verwechselt. Beides sind jedoch unterschiedliche Konzepte: Die Corporate Identity verkörpert das interne Unternehmensbild, sozusagen die Persönlichkeit der Firma. Sie setzt sich zusammen aus der Unternehmenskultur, aus internen Werten und der Unternehmensphilosophie, beschreibt also, wie die Firma intern wahrgenommen wird. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Corporate Identity nicht auch nach außen getragen werden kann!

Die Definition des Corporate Images hingegen umfasst die gesamte Fremdwahrnehmung des Unternehmens. Es wird vor allem über Marketingmaßnahmen gesteuert, jedoch spielen dabei auch einige Faktoren eine Rolle, über welche Sie als Unternehmen keinen Einfluss haben - zum Beispiel Informationen, die nicht von Ihnen selbst verbreitet werden, oder Berichte in den Medien.

Diese Vorteile bringt ein gutes Corporate Image

Das Firmenimage ist eine entscheidende Größe, wenn es um den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens geht. Denn wenn Sie an Ihrem Firmenimage arbeiten und einen positiven Auftritt nach außen (und natürlich auch nach innen) pflegen, können Sie zufriedenere Kunden gewinnen. Diese werden sich verstärkt für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung entscheiden, wenn sie damit positive Assoziationen verbinden. Weiß hingegen niemand etwas über Sie oder haben Sie in bestimmter Hinsicht keinen guten Ruf, dann könnten Ihre Kunden Ihnen und Ihrem Angebot gegenüber misstrauisch sein.

Ein positives Corporate Image verhilft Ihnen auch beim Recruiting dabei, bessere Kandidaten für Ihre freien Stellen zu finden, denn ein guter Ruf verbreitet sich unter Bewerbern schnell. Besonders größere Unternehmen sollten sich zudem bewusst sein, dass das Corporate Image einen Einfluss auf die Zahlungswilligkeit von Kreditgebern haben kann. Investoren achten sehr darauf, ihr Geld nur in vertrauenswürdige Unternehmen zu stecken, die auch bei Kunden langfristig gut ankommen können - kann Ihr Unternehmen nicht überzeugen, könnten Sie also Nachteile bei der Finanzierung erleben.

 

Unsere Checkliste: So können Sie Ihr Firmenimage verbessern

Wenn Sie Ihr Corporate Image, also Ihre Wirkung nach außen, verbessern möchten, dann haben Sie dafür zahlreiche Möglichkeiten. Das Firmenimage setzt sich aus vielen verschiedenen Bausteinen zusammen, welche letztendlich ein Gesamtbild ergeben. Nicht auf alle davon haben Sie einen Einfluss, doch an diesen Schrauben können Sie drehen, um sich besser darzustellen und somit das Vertrauen neuer Kunden zu gewinnen:
  • Erstellen Sie eine Webseite für Ihre Firma und halten Sie diese immer auf dem neuesten Stand. Achten Sie auf ein simples und intuitives Design und auf vollständige und korrekte Informationen.
  • Nutzen Sie ein modernes Logo und ein ansprechendes Design für Ihre Produkte.
  • Arbeiten Sie an Ihrer Mitarbeiterzufriedenheit. Diese beeinflusst Ihr Corporate Image, weil Mitarbeiter Informationen nach außen tragen und so die Wahrnehmung über Ihr Unternehmen verändern.
  • Schulen Sie Ihre Mitarbeiter im Umgang mit Kunden, Dienstleistern und Geschäftspartnern, um Ihr Firmenimage zu verbessern.
  • Achten Sie auf ein gutes Beschwerdemanagement und gehen Sie auf die Wünsche Ihrer Kunden und Partner ein.
  • Für ein positives Corporate Image ist heutzutage ein guter Social Media Auftritt unabdingbar. Achten Sie dabei darauf, wo Ihre Zielgruppe hauptsächlich unterwegs ist - zwischen LinkedIn und TikTok liegen Welten!
  • Ihren Social Media Account können Sie (genauso wie zum Beispiel Veranstaltungen) nutzen, um Ihre gelebten Werte mit Ihren Followern zu teilen. Legen Sie in Ihrer Firma zum Beispiel großen Wert auf Diversity oder Nachhaltigkeit, sollten Sie das auch nach außen kommunizieren.
  • Haben Sie Ihr Corporate Image bei all Ihren Maßnahmen wie zum Beispiel bei Ihrer Werbung oder in der direkten Kommunikation im Hinterkopf und kommunizieren und handeln Sie konsistent.

Mit Ihrer Geschäftsadresse Ihr Corporate Image verbessern

Vor allem wenn Sie regelmäßig Kunden oder Geschäftspartner empfangen, hängt Ihr Corporate Image zudem eng mit Ihren Räumlichkeiten zusammen. So wird Ihr Firmenimage verbessert, wenn Sie über ein Büro in zentraler Lage verfügen. Wir bieten Ihnen in unseren First Choice Business Centern zum Beispiel voll ausgestattete exklusive Einzel- und Doppelbüros in vorteilhafter Lage in München, Wiesbaden, Essen und Neuss an, in denen Sie Ihre Kunden unter repräsentativen Bedingungen empfangen können. Dank kurzen Laufzeiten ab nur einem Tag und transparenten All-inclusive-Preisen behalten Sie hier immer die volle Kontrolle über Ihre Ausgaben.

Doch auch ohne Büro in top Lage haben Sie die Möglichkeit, mit einer repräsentativen Adresse zu überzeugen: Mieten Sie dafür einfach ein Virtual Office, also eine Firmenadresse, über welche Ihre Post und Anrufe weitergeleitet werden. Wir bieten Ihnen virtuelle Geschäftsadressen an über 50 Standorten in ganz Deutschland an. So können Sie Ihre Firma zum Beispiel in einer Stadt etablieren, in welche Sie nicht persönlich ansässig sind und auf diese Weise das Vertrauen von lokalen Kunden gewinnen. Hier erfahren Sie mehr über unser Virtual Office Angebot!

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo