Zurück zum Blog

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt verändert. Und zwar nicht nur in der Art, wie Unternehmen und ihre Mitarbeiter arbeiten, sondern auch in der Art, wie sie denken. Es sind ganz neue Bedürfnisse entstanden, die in der Zukunft die Arbeitsorganisation beeinflussen werden: Allen voran das Bedürfnis nach flexibler Arbeit. Auch wir bei Sirius Facilities erfahren eine Veränderung in der Art, wie Unternehmen unsere Büroflächen nutzen: Zum Beispiel setzen sie verstärkt auf hybrides Arbeiten.

 

New Work: Die flexible Art zu arbeiten

Hybrides Arbeiten ist eine Arbeitsform, die dem Prinzip von „New Work“ zugeordnet werden kann. Darunter verstehen sich alternative Arbeitsmodelle, die von der klassischen (Büro)Arbeit abweichen. Vor allem wird in diesem Ansatz die flexible Arbeit betont, die den Angestellten mehr Selbstbestimmung und Unabhängigkeit garantieren soll. Wie das in der Praxis gehandhabt wird, ist jedoch unterschiedlich.

Wer in einem Unternehmen arbeitet, in dem hybrides Arbeiten möglich ist, der kann sich in der Regel frei entscheiden, wie er arbeiten möchte. Das Büro bleibt dabei natürlich weiterhin eine wichtige Option und dient sozusagen als Zentrale. Wer an einem anderen Ort arbeiten möchte, zum Beispiel im Home Office oder remote, der kann das einfach tun. So lässt sich die Arbeit besser mit dem Privatleben vereinbaren, schafft mehr Flexibilität und – auch wenn sich das noch zeigen muss – mehr Zufriedenheit.

 

Warum Büros auch bei hybridem Arbeiten immer noch wichtig sind

Hybrides Arbeiten zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten können, sondern eben gerade dadurch, dass sie auch ins Büro kommen können. Denn die Präsenzarbeit ist weiterhin ein wichtiger Faktor, wenn es um den Zusammenhalt im Team geht. Einige unserer Mieter führen flexiblere Arbeitsmodelle ein, halten aber trotzdem an der Arbeit im Büro fest: Die Identifikation mit dem Unternehmen bleibt so größer und zu bestimmten Anlässen wie Meetings können alle Mitarbeiter zusammenkommen.

Um die Unternehmen in ihrer Flexibilität zu stärken, bieten wir günstige Büros zu besonders kurzen Laufzeiten an. Besonders kleinere Firmen wissen unsere Anmietungsdauer ab einem Monat zu schätzen, da sie so besonders kurzfristig agieren und sich bei Bedarf sehr schnell vergrößern oder verkleinern können. Bei Selbständigen, die die Vorteile eines separaten Arbeitsplatzes und der Arbeit von zu Hause kombinieren möchten, sind unsere First Choice Business Center besonders beliebt, in denen wir exklusive ausgestattete Büroräume in repräsentativer Lage anbieten – inklusive zahlreicher zusätzlicher Services. Auch unsere innovativen Coworking Spaces können Sie dort schon ab nur einem Tag nutzen.

Oftmals wird hybrides Arbeiten unter anderem aus gesundheitlichen Gründen eingeführt. Hier bieten wir den Vorteil von besonders geräumigen Flächen, auf denen der Mindestabstand im ganzen Gebäude eingehalten werden kann. Unser durchdachtes Hygienekonzept trägt zusätzlich zu mehr Sicherheit für Ihr Team bei.

 

Was sind die Herausforderungen und Chancen von hybridem Arbeiten?

Wie einzelne Unternehmen auf die neuen Prioritäten reagieren werden, wird stark unterschiedlich sein. Während die einen sich wieder auf die klassische Büroarbeit zurückbesinnen und so versuchen werden, den Zusammenhalt im Team zu stärken, werden die anderen in eine andere Richtung gehen und mehr auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Arbeitnehmer eingehen. Beide Ansätze haben ihre Berechtigung: New Work und hybrides Arbeiten sind nicht für jedes Team und schon gar nicht für jede Branche geeignet.

Wer sich für hybrides Arbeiten entscheidet, wird nicht nur bei der Arbeitsorganisation, sondern auch bei arbeitsrechtlichen oder bei technischen Fragen großen Herausforderungen gegenüberstehen: Die Umstellung auf flexible Arbeit ist für viele Firmen auch eine Frage des Teamworks. Denn zwar ist es durchaus möglich, die Identifikation der Mitarbeiter mit der Firma auch mit Kollegen aufrechtzuerhalten, die aus dem Home Office arbeiten. Dennoch erfordert das größere Anstrengungen durch das Management, das auch aktiv dafür sorgen muss, dass die Motivation und die Arbeitsergebnisse gleichbleiben bzw. sich verbessern.

Auf der anderen Seite kann diese neue Form der Arbeitsorganisation eine große Chance sein. Denn gerade dadurch, dass das Unternehmen den Mitarbeitern mehr Freiheiten gewährt, zeigt es, dass es ihnen Vertrauen entgegenbringt. Das wiederum, wenn richtig kommuniziert, kann die Arbeitsmoral stärken und eine selbständigere Arbeitsweise fördern.

 

Das richtige Büro für hybrides Arbeiten

Um eine passende „Zentrale“ für hybrides Arbeiten einzurichten, sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Räumlichkeiten einiges beachten. Neben den bereits erwähnten flexiblen Laufzeiten ist es außerdem wichtig, dass Ihr Büro über eine gute Anbindung verfügt, sodass Ihre Mitarbeiter es im Bedarfsfall einfach erreichen können. Unsere modernen Büroflächen befinden sich in kostengünstiger Lage und sind sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Außerdem bieten wir Ihnen Flächen an, die Sie nach Wunsch ausbauen und verändern können. Denn möchten Sie Ihrem Team auch in Büro ein stimulierendes und kreatives Arbeitsumfeld bieten, sollten Sie bei der Gestaltung Ihren Freiraum haben. Wenn Sie sich für unsere Flächen interessieren, dann kontaktieren Sie uns gerne! Wir machen Ihnen ein individuelles Angebot und laden Sie zu einer Besichtigung mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort ein.

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo