Zurück zum Blog

„Sie müssen lernen loszulassen.“ Was zunächst wie ein Rat von einem Therapeuten nach einer gescheiterten Beziehung klingt, ist momentan auch Realität für viele Team-Leader. Wenn Sie zum ersten Mal Ihre Mitarbeiter ins Home Office schicken, dann kann sich das fast wie eine Trennung anfühlen - und vor allem wie ein Verlust von Kontrolle. Als langjähriger Anbieter von modernen Büroräumen beobachten auch wir bei Sirius Facilites einen Trend hin zum Remote Office und möchten Ihnen unsere Tipps weitergeben, wie Sie die Situation weiterhin im Griff haben - und Ihnen zeigen, wie Sie das Remote Working zu Ihrem Vorteil nutzen.

 

Remote-Team-Management: Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Wenn Ihre Mitarbeiter auch gerade im Home Office oder remote arbeiten, dann stehen Sie sicherlich vor Herausforderungen, vor denen sie zuvor nicht standen: Zum Beispiel der verringerten Kontrollmöglichkeiten für die Leistung Ihres Teams. Plötzlich gilt nicht mehr, welche Mitarbeiter am längsten im Büro sitzen - sondern welche die besten Ergebnisse liefern. Diese Verschiebung der Prioritäten ist durchaus positiv, viele Chefs tun sich jedoch schwer bei der Neubewertung der Arbeitsleistung. Stellen Sie sich also erneut aus einem anderen Blickwinkel die Frage: Was erwarte ich von meinen Mitarbeitern und wie bin ich dazu in der Lage, deren Leistung auch aus der Ferne neutral zu bewerten?

 

Auch ein Remote Team sollte zusammenkommen

Das Remote-Team-Management hat nicht nur die Aufgabe, Mitarbeiter aus der Ferne zu managen - sondern auch, sie wenn nötig zusammenzubringen. Das ist zwar mit Videocalls möglich und auch empfehlenswert, dennoch kann das auf Dauer nicht den persönlichen Kontakt ersetzen. Um diesen zu ermöglichen, ist ein Büro die beste Lösung. Denn nur weil Mitarbeiter im Home Office oder remote arbeiten, bedeutet das nicht, dass sie nicht zusammenkommen sollten. Im Gegenteil ist es eine gute Herangehensweise, einen physischen Ort zu schaffen, an dem das Team sich persönlich sehen kann. Allein die Möglichkeit, ins Büro zu kommen, schafft ein größeres Zusammengehörigkeitsgefühl und vermittelt den Mitarbeitern den Eindruck, dass ein direkter Austausch wichtig und erwünscht ist.

Bei Sirius Facilities bieten wir Ihnen moderne Büroflächen an, die Sie zum günstigen Preis auch für nur kurze Zeiträume anmieten können. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern steht bei uns Flexibilität im Mittelpunkt. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre Fläche kurzfristig anzumieten und dabei von unseren flexiblen Laufzeiten zu profitieren, die bereits bei einem Monat beginnen. So können Sie schnell auf Veränderungen in Ihrem Team reagieren und sich am selben Standort vergrößern oder verkleinern - oder an einen unserer über 60 Standorte in Deutschland umziehen.

 

Auch Mitarbeiter im Home Office brauchen Führung

Bevor Sie beim Thema Kontrolle einen Schritt zurückgehen, sollten Sie sich sicher sein, dass Ihr Remote-Team weiß, was es zu tun hat. Das Zauberwort hier heißt: „Erwartungen“. Definieren Sie Ihre Ziele (und zwar nicht nur die monetären) ganz klar und kommunizieren Sie sie transparent an Ihr Team. Denn dort wird es vor allem zu Beginn viele Unsicherheiten geben. Welche Kommunikationswege sollen genutzt werden? Gelten dieselben Arbeitszeiten wie im Büro? Wie verändern sich Deadlines und Ziele? Gutes Remote-Team-Management bedeutet, auf diese Fragen vorbereitet und ein zuverlässiger Ansprechpartner zu sein. Seien Sie ansprechbar (vielleicht noch mehr als zuvor) und kommunizieren Sie Ihrem Team aktiv, dass Sie bei Fragen oder Unsicherheiten auf Sie zukommen können. Darüber hinaus sollten Sie in ein gutes Kommunikationssystem investieren und Ihre Mitarbeiter umfangreich im Umgang mit diesem schulen.

 

Mehr Verständnis für das Remote-Team?

Dass das Team nun von zu Hause oder einem anderen Ort arbeiten kann, bedeutet nicht zwingend, dass es für den einzelnen einfacher wird. Gerade in der Anfangszeit kann die Umstellung schwierig sein und die einzelnen Leistungen werden sich verändern - bei den einen zum Negativen und bei den anderen zum Positiven. Geben Sie Ihren Mitarbeitern also Zeit, sich anzupassen. Haben die einzelnen Kollegen im Remote-Team jedoch Schwierigkeiten, sollten diese angegangen werden. Denn natürlich sollten früher oder später für das Remote Working dieselben Anforderungen gelten wie für die Arbeit im Büro.

 

Remote-Team-Management: Mehr „Team“, weniger „Remote“

Wenn Sie ein Team managen, das im Zweifelsfall auf der ganzen Welt verteilt ist, dann fällt es oft schwer, Zusammenhalt zu schaffen. Denn die physische Nähe kann über den Bildschirm nicht so einfach hergestellt werden. Regelmäßige physische Meetings und Veranstaltungen sind deshalb besonders wichtig - bei Sirius Facilities bieten wir Ihnen in unseren modernen Konferenzzentren auch hierfür die passenden Räumlichkeiten in ganz Deutschland. Diese Gelegenheiten sollten dann nicht nur für Geschäftliches genutzt werden, sondern auch für den persönlichen Austausch. Sorgen Sie auch remote dafür, dass Ihr Team miteinander verbunden bleibt: Zum Beispiel, indem Sie Aufgaben an Personen delegieren, die sonst eigentlich nicht zusammenarbeiten würden.

 

Das Büro bleibt weiterhin eine wichtige Konstante

Wer glaubt, dass mit dem Remote Working das Büro überflüssig wird, der täuscht sich. Denn Flexibilität bedeutet nicht nur, dass man nicht mehr zu einem bestimmten Ort kommen muss, um zu arbeiten - es bedeutet auch, dass man immer zu einem bestimmten Ort kommen kann, wenn man möchte. Büros bieten sozusagen einen „sicheren Hafen“ für die Mitarbeiter, wo sie einen ruhigen, angenehmen Arbeitsplatz finden - und vor allem dem Austausch mit den Kollegen. So erfährt das Büro eine Verschiebung in seiner Bedeutung, seine Wichtigkeit bleibt aber weiterhin bestehen. Eine Fläche zu finden, die den Herausforderungen der neuen Arbeitswelt gewachsen ist, ist jedoch gar nicht so einfach.

Bei Sirius Facilities sind wir darauf vorbereitet, Ihren Ansprüchen an die Flexibilität und Kosten gerecht zu werden. Neben unseren kurzen Laufzeiten bieten zum Beispiel unsere günstigen All-inclusive-Preise die besten Voraussetzungen für zuverlässige Planungen, die auch kurzfristig möglich sind. Um Ihren Mitarbeitern kurz oder langfristig eine attraktive Möglichkeit zur Arbeit im Büro zu geben, haben wir auch spezielle Produkte für Sie, in denen Ihre Mitarbeiter gleich ein kleines, möbliertes Büro zur Verfügung haben und so praktisch von heute auf morgen loslegen können. So zum Beispiel unsere innovativen Loftbüros in Neuss, die mit ihrem industriellen Flair sofort die Kreativität anregen. Auch die exklusiv eingerichteten Büros in unseren First Choice Business Centern eigenen sich perfekt für kurzfristige Projekte: Wie unsere Loftbüros sind diese schon ab einem Monat anmietbar und überzeugen durch zahlreiche inklusive Services. Fragen Sie doch einmal an - unsere Büros finden Sie auch in Ihrer Nähe.

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo