Zurück zum Blog

Wir von Sirius Facilities beobachten die Trends in der Arbeitswelt laufend. Schließlich bieten wir schon seit vielen Jahren Gewerbeflächen an über 60 Standorten in Deutschland für die verschiedensten Branchen an und stehen im engen Austausch mit unseren Mietern. Ein Trend, den wird schon lange mitverfolgen, ist die die Arbeit von zu Hause. Doch was bedeutet Home Office für die Mitarbeiter? Wir haben uns den Trend genauer angesehen und dabei rechtliche sowie persönliche Aspekte beleuchtet.

Was Home Office bedeutet, ist Definitionssache

Fangen wir einmal ganz von vorn an: Home Office – was ist das eigentlich? Während man früher praktisch für jeden Job physisch anwesend sein musste, ist das heute oft nicht mehr der Fall. Die Digitalisierung hat dafür gesorgt, dass ein großer Teil unserer Arbeit auch „remote“ möglich ist, also von einem anderen Ort. Das kann zum Beispiel das klassische Home Office sein, also die Arbeit im eigenen Zuhause, aber auch Coworking oder gar das „Arbeiten unter Palmen“, das viele digitale Nomaden betreiben. Besonders Unternehmen im digitalen Bereich führen deshalb Home-Office-Regelungen ein, damit die Mitarbeiter flexibler werden – oder zumindest werden sollen. Doch so verlockend das Home Office auf den ersten Blick klingen mag, nicht für jeden ist es die beste Option.

Home Office: Was ist zu beachten?

Was das Home Office ist, ist nicht jedem klar. Sich einfach mit seinem Laptop zu Hause auf das Sofa zu setzen und das Ganze „Home Office“ zu nennen, funktioniert leider nicht. Viele Unternehmen werden im Moment von der Notwendigkeit der Arbeit von zu Hause überrascht und haben keine Zeit, sich richtig mit den Richtlinien auseinanderzusetzen. Denn genauso wie es für Büroarbeit rechtliche Vorgaben gibt, muss man wissen, was im Home Office zu beachten ist, bevor man beginnt, von zu Hause zu arbeiten. Auch dort gilt nämlich die Arbeitsstättenverordnung. Das bedeutet für Mitarbeiter im Home Office Folgendes:

  • Am heimischen Schreibtisch muss für eine gute Beleuchtung gesorgt sein.
  • Eine ergonomische Arbeitsweise muss auch im Home Office gewährleistet sein. Dafür sorgen ein rückenfreundlicher Bürostuhl und ein gut eingestellter Schreibtisch.
  • Ein augenschonender Bildschirm ist im Home Office genauso wichtig wie im Büro.
  • Der Arbeitgeber muss eine Policy mit Hinblick auf Themen wie Datenschutz und Cyber Security entwerfen, die auch für die Mitarbeiter zu Hause gilt.

Was im Home Office zu beachten ist, ist neben der Sicherheit der Mitarbeiters auch die Sicherheit der Daten. Hat ein Angestellter mit sensiblen Dokumenten zu tun, muss er dafür sorgen, dass darauf niemand Zugriff hat – weder auf physische noch auf digitale Daten. Ein abschließbarer Raum und ein Firmenserver, der über VPN-Verbindung zugänglich ist, helfen beim Datenschutz.

Was Home Office bedeutet und was im Home Office zu beachten ist, sollte also jeder Mitarbeiter wissen, bevor er mit der Arbeit zu Hause beginnt. Besonders, wenn es im Büro bisher noch keine Home-Office-Regelungen gab, muss die Personal- und IT-Abteilung jetzt schnell reagieren und seine Teams fit für das Home Office machen.

Vor- und Nachteile des Home Office

Das Home Office ist besonders für Teams, die eng zusammenarbeiten nur bedingt geeignet. Die direkte Kooperation kommt hier meist zu kurz und die Kollegen arbeiten mehr für sich als gemeinsam mit dem Team. Allerdings kann das Home Office für bestimmte Gelegenheiten durchaus sinnvoll sein und auch Vorteile mit sich bringen. Wir haben die Vor- und Nachteile gegenübergestellt:

Mögliche Vorteile:

  • Der Weg zur Arbeit fällt im Home Office weg
  • Oftmals flexiblere Arbeitszeiten
  • Einsparung von Kosten für Verkehrsmittel, Mittagessen etc.
  • Bessere Work-Life-Balance

Mögliche Nachteile:

  • Fehlende Trennung zwischen Beruf und Privatem
  • Geringer Kontakt zu Kollegen
  • Gesundheitliche Nachteile durch Bewegungsmangel im Home Office
  • Starke Ablenkung durch andere Personen im Haushalt
  • Nachlassende Motivation

Was Home Office bedeutet, ist heutzutage bekannt – die Idee der Arbeit von zu Hause aus ist nicht mehr so neu wie noch vor einigen Jahren und wird von vielen als die Zukunft der Arbeitswelt gesehen. Dabei zeigen Studien, dass diese Arbeitsweise auch Nachteile mit sich bringen kann, die man eigentlich nicht erwarten würde. Viele schaffen es beispielsweise nicht mehr, Arbeit und Freizeit zu trennen, wodurch die Work-Life-Balance sich verschlechtert und nicht wie gehofft verbessert wird. Andere haben das Gefühl, dass die eigene Leistung von Vorgesetzten weniger wahrgenommen wird. Deshalb sind Kompromisslösungen der beste Ansatz, um allen gerecht zu werden. Zum Beispiel kann der Arbeitgeber anbieten, dass Mitarbeiter ein- bis zweimal pro Woche ins Home Office dürfen oder von zu Hause arbeiten können, wenn ein Handwerkertermin ansteht oder das Kind krank ist. So ist eine gewisse Flexibilität gewährt, ohne dass der Zusammenhalt im Team gefährdet wird. Auch in unseren Sirius Business Parks und Office Centern legen wir Wert auf Flexibilität: Bei uns können Sie schon ab einem Monat ein passendes Büro für jedes Unternehmen mieten – vom Freelancer bis zur mittelständischen Firma. Dank unserer schnellen Vertragsabwicklung sind unsere Räume auch kurzfristig verfügbar und Sie können ganz spontan mieten!

Home Office oder Büro – Was braucht Ihr Team jetzt?

Gerade nach der langen Zeit im Home Office ist es wichtig für Ihr Team, wieder zueinander zu finden. Am besten gelingt Ihr Neustart zum Beispiel mit einer Kick-Off-Veranstaltung oder einem mehrtägigen Teambuilding-Event in neutraler Umgebung. Unsere Kollegen von meetinn bieten Ihnen dafür moderne Seminarräume an, in denen Sie Ihre Teambuilding-Maßnahmen in angenehmer Atmosphäre umsetzen können.

Darüber hinaus sollten alle Mitarbeiter, sobald es wieder möglich ist, zusammen im Büro arbeiten, bevor darüber nachgedacht werden kann, ob gewisse Home-Office-Regelungen Einzug in den Arbeitsalltag halten sollen. Viele Kollegen werden froh sein, wieder mit ihrem Team zusammenarbeiten zu können und Sie sollten ihnen den besten Start in dieses neue Kapitel ermöglichen. Dafür sollten Sie nicht einfach zu Ihrer alten Situation zurückkehren, sondern die Bedürfnisse Ihres Teams reflektieren: Sind Ihre Büroräume noch passend? Wäre nach diesen herausfordernden Monaten ein Ortswechsel eine gute Strategie für einen gelungenen Neubeginn? Damit dieser gelingt, bieten wir Ihnen in unseren Sirius Business Parks und Office Centern in ganz Deutschland moderne Einzel- und Teambüros sowie Büroetagen zu günstigen Preisen. An unseren Standorten profitieren Sie von All-inclusive-Angeboten, einem persönlichen Ansprechpartner und können schon ab Laufzeiten von einem Monat Ihr Büro mieten.

Legen Sie mehr Wert auf Austausch, eine vielfältige Community und Premium Services? Dann schauen Sie sich doch einmal in unseren First Choice Business Centern um. Moderne Designermöbel und unsere individuellen Services machen Ihren Umzug zur lohnenden Investition. Für Freelancer gibt es hier neben modernen Einzel- und Teambüros auch Coworking Spaces zu entdecken, wo Sie sich in angenehmer Atmosphäre mit anderen Selbständigen austauschen können.

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo