Zurück zum Blog

Sind Sie auch jemand, der die Dinge gerne selbst anpackt? Ob Sie Ihr Vogelhäuschen dieses Jahr selbst bauen möchten oder einen eigenen Handwerksbetrieb starten - Sie brauchen auf jeden Fall eine eigene Werkstatt, in der Sie Ihre Visionen in die Tat umsetzen können. Aber wo fängt man da an? Wir bei Sirius Facilities vermieten seit vielen Jahren Produktionsflächen in allen Größen an private und gewerbliche Handwerker und wissen genau, worauf es bei der Werkstatteinrichtung ankommt. Mit unserer Checkliste stellen Sie sicher, dass Sie immer das richtige Hilfsmittel zur Hand haben!

 

Der erste Schritt: Die richtige Fläche

Bevor Sie sich daran machen, Ihre Werkstatt einzurichten, sollten Sie zuerst einmal eine passende Fläche finden! Sowohl für Hobbyhandwerker als auch für Unternehmer haben wir bei Sirius Facilities sicher die richtigen Räumlichkeiten. So können Sie bei uns zum Beispiel unsere Workboxen ab 40 m² zum All-inclusive-Preis anmieten: Keine Nebenkostenabrechnung und dank Laufzeiten ab einem Monat auch kein Risiko. Natürlich haben wir auch größere Produktionsflächen auf Lager, um Ihrem Vorhaben ausreichend Platz zu bieten. Bei Fragen steht Ihnen vor Ort ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Mit diesem können Sie auch einen Besichtigungstermin vereinbaren und so in kürzester Zeit einen Hobbyraum oder eine Produktionsfläche in Ihrer Stadt finden!

 

Alles hat seinen Platz

Sie haben Ihren perfekten Raum gefunden? Dann heißt es jetzt Werkstatt einrichten! Was Sie dafür benötigen, hängt natürlich auch davon ab, was Sie planen und mit welchen Materialien Sie in welchem Umfang arbeiten. Egal, was Sie vorhaben, eines brauchen Sie aber auf jeden Fall: Ausreichend Stauraum. Dafür eigenen sich zum Beispiel sehr gut Hängeschränke, damit Sie am Boden möglichst viel Platz sparen. Besonders praktisch sind Modelle, in denen Sie die Höhe der einzelnen Fächer selbst anpassen können. Für größere Werkzeuge sollten Sie zusätzlich Schränke oder auch Schwerlastregale (für besonders schwere Geräte und Materialen) aufstellen. Das Zauberwort beim Thema Werkstatteinrichtung lautet „Schubladen“. Am besten markieren oder beschriften Sie diese, um immer den Überblick zu behalten.

 

Werkstatt einrichten: Ideen für Ihren Werkzeugkasten

Kommen wir zum spannendsten Teil: Das Wichtigste bei Ihrer Werkstatteinrichtung sind natürlich Ihre Werkzeuge! Abhängig davon, was Sie planen, werden Sie noch zusätzliche Spezialausrüstung benötigen – wer mit Holz arbeitet muss sich schließlich ganz anders ausstatten als jemand, der mit Metall arbeitet. Trotzdem gibt es eine Grundausstattung, die in (fast) keiner Werkstatt fehlen sollte. Wir haben Ihnen diese einmal aufgelistet:

  • Meterstab
  • Wasserwaage
  • Bleistift und Papier
  • Cuttermesser
  • Spachtel
  • Hammer
  • Kombizange
  • Säge
  • Akkuschrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Winkelschleifer und Schleifmaschine
  • Schrauben und Muttern
  • Verschiedene Schraubendreher
  • Verschiedene Maul- und Ringschlüssel
  • Arbeitshandschuhe
  • Schutzbrille

Dazu kommen dann noch entsprechende Arbeitsflächen: Meist sind dies Werkbänke aus Holz, die über zusätzliche Schubladen verfügen, welche Sie als Stauraum nutzen können. Ein gut ausgestatteter Erste-Hilfe-Koffer sollte ebenfalls in keiner Werkstatt fehlen! Schließlich kann auch bei sehr gewissenhafter Arbeit immer etwas passieren.

Sie haben Lust bekommen, Ihre eigene Werkstatt einzurichten? Dann warten unsere freien Flächen in ganz Deutschland schon auf Sie. Mit ausreichend Parkplätzen vor Ort können Sie Ihre neue Werkstatteinrichtung ganz einfach mit dem Auto anliefern – dank guter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist aber die Anfahrt mit Bus und Bahn sowie natürlich auch mit dem Fahrrad ebenfalls kein Problem. Bei uns können Sie rund um die Uhr Ihre Projekte verwirklichen und in der Pause unsere gemütlichen Teeküchen nutzen – perfekt, um Kontakte zu knüpfen! Fragen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin. Ihr persönlicher Ansprechpartner freut sich schon auf Sie!

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo