Zurück zum Blog
Online Kommunikation

Der nette Kollege, der ab und zu Kuchen mitbringt, der hübsch dekorierte Schreibtisch, auf dem die Lieblingspflanze jeden Morgen die Blätter ausstreckt, der Pförtner, der jeden Morgen grüßt und der Center Manager, der bei Fragen immer ein offenes Ohr hat… Für jeden gibt es etwas anderes, das er an seinem Büro besonders gern mag. Viele verabschieden sich nun aus dem gewohnten Arbeitsumfeld und müssen zu Hause improvisieren. Vor allem Teams, die noch nie aus dem Home Office gearbeitet haben, stehen in diesen Tagen vor einer großen Herausforderung. Im Büro wurde sorgsam alles abgebaut, um es dann am eigenen Schreibtisch wieder aufzubauen und die Kollegen haben sich über die ganze Stadt oder gar über das ganze Land verteilt. Trotzdem gibt es viele Möglichkeiten, das Team effektiv zusammen- und die Entscheidungswege kurz zu halten. Wie funktioniert digitale Kommunikation also, wenn der Kollege ein paar Kilometer weiter vor dem Schreibtisch sitzt?

Diese Tools sind ein Muss für die Online Kommunikation

Ob Sie schnell eine Antwort brauchen oder sich per Videochat eine Stunde lang über ein wichtiges Projekt austauschen möchten - Mit den richtigen Tools ist im Zeitalter der digitalen Kommunikation (fast) alles möglich. Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl zusammengestellt:

Microsoft Teams:

Der Alleskönner in der Online Kommunikation: Hier können Sie von Gruppenchat über Videocalls bis zum Screensharing praktisch alle Kommunikationswege nutzen. Wie der Name schon sagt, ist es über diese Anwendung möglich, das ganze Team zusammenzuhalten.

WhatsApp:

Ein Klassiker und eigentlich ein No-Brainer. WhatsApp kann als Tool für die digitale Kommunikation mit Gruppen oder Einzelpersonen genutzt werden, wenn es schnell gehen muss. Da die App fürs Handy gedacht ist, kann man hier auch mal schnell Fotos verschicken. Ansonsten ist WhatsApp eher für die private Kommunikation mit Kollegen interessant – auch im Home Office muss das ab und zu sein!

Slack:

Channels statt überfülltem Posteingang ist das Motto von Slack. Wer keine Lust mehr auf tausende zusammenhangslose E-Mails hat, für den ist Slack eine interessante Alternative. Deine schriftliche Online Kommunikation bleibt so übersichtlich und effizient.

Jive:

Sicher und effizient: Jive macht die komplette Vernetzung von Mitarbeitern über ein Intranet möglich. Es eignet sich vor allem für größere Unternehmen, die sich eine allumfassende Online Kommunikation wünschen – maßgeschneidert für die jeweilige Branche.

Skype:

Skype muss man eigentlich kennen – Vielleicht haben Sie sogar schon Ihr Vorstellungsgespräch darüber geführt? Wenn ja, dann wissen Sie vermutlich, wie nützlich diese Anwendung für den Geschäftsalltag sein kann: Videogespräche, Chats, Anrufe… all das ist über Skype möglich und macht die Online Kommunikation zum Kinderspiel!

monday.com:

Na, schon wieder Montag? Mit monday.com haben Sie kein Problem mehr, effektiv in die Woche zu starten! Diese App ist darauf ausgerichtet, dass Sie innerhalb der Anwendung individuelle Apps zusammenzubauen, die genau zu den Anforderungen Ihres Projekts passen. So verbessern Sie Ihren Workflow und Ihre Online Kommunikation – ganz ohne Coding-Erfahrung. Hohe Produktivität ist also auch im Home Office möglich!



Auch während Sie im Home Office arbeiten, müssen Sie nicht auf eine repräsentative Geschäftsadresse verzichten. Bei Sirius Facilities können Sie deutschlandweit ein Virtual Office mieten und profitieren je nach Tarif von Post- und Anrufweiterleitung und sogar einem Handelsregistereintrag. Dank flexibler Laufzeiten und schnellem Vertragsabschluss eignet sich diese Möglichkeit auch ideal als Zwischenlösung – für alle, die in der Zukunft doch lieber wieder ein Büro mieten möchten!

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo