Zurück zum Blog
Menschen in einem Coworking-Space

Der Begriff Coworking heißt übersetzt: zusammen arbeiten, kommt aus dem Englischen und ist mittlerweile mehr als nur ein Trend in der neuen Arbeitswelt. Alle reden von Coworking; aber was bedeutet das genau? Und kann das jeder machen? Ob Start-ups, Freelancer oder Kreative – jeder braucht mal einen “richtigen” Arbeitsplatz neben der Arbeit von Zuhause oder unterwegs. Aber gleich ein richtiges Büro anmieten? Und das zu hohen Kosten bei anfänglich eher geringem Budget? So viele Fragen, die wir Ihnen im Folgenden beantworten wollen.

Coworking – was bedeutet das genau?

Bei Coworking Spaces teilen sich mehrere Personen einen Raum, mit mehreren Arbeitsplätzen. Sie können stunden-, tage-, wochenweise oder sogar monatlich flexibel einen Platz anmieten. Dadurch sind die Kosten überschaubar und deutlich geringer, als für ein Einzelbüro. Sie denken sich jetzt vielleicht, wo da die Privatsphäre bleibt, wenn man eventuell mal ein wichtiges Telefonat führen möchte, welches nicht jeder mithören soll. Manche Anbieter auf dem Markt haben sich dafür Alternativen einfallen lassen; so stellen zum Beispiel einige Coworking-Anbieter Telefonboxen bereit, in die man sich zurückziehen kann. Außerdem kann man in vielen Centern von vielen Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel einer Kaffee- und Teeflatrate und W-LAN profitieren.

Kann das jeder machen?

Natürlich. Besonders beliebt ist diese flexible Arbeitsform in der Digital- und Kreativbranche. Es ist die perfekte Lösung für jeden, der Privates und Berufliches räumlich voneinander trennen, aber kein komplettes Büro zu einem monatlichen Festpreis anmieten möchte. Außerdem ist Coworking genau das Richtige für Menschen, die sich gern auf einen kreativen Austausch und zum Netzwerken mit anderen einlassen. Die sogenannten “Shared Desks” sind auch eine Form von Coworking, bei der man beispielsweise einen monatlichen Beitrag zahlt und sich täglich ein angenehmes Plätzchen zum Arbeiten suchen kann. Dabei profitiert man zwar von der gesamten Infrastruktur, hat allerdings keinen Anspruch auf einen festen Arbeitsplatz - so kann es sein, dass man an einem Tag eventuell mal mit seinem Laptop auf dem Schoß in der Lounge arbeiten muss.

Aber ist das schlecht?! Wir finden nein :-) Durch die hohe Flexibilität, enorme Kostenersparnis und das gegenseitige Profitieren ist Coworking also eine tolle Möglichkeit, seinem Business neuen Schwung zu verleihen.

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo