Zurück zum Blog

Wie hygienisch ist Ihr Arbeitsumfeld? Oft findet man im Büro gerade auf den zweiten Blick Faktoren, an denen man arbeiten kann, um das Ansteckungsrisiko noch weiter zu minimieren. Denn gerade jetzt ist es wichtiger als je zuvor, Ansteckung im Büro zu vermeiden und Ihre Mitarbeiter ausreichend zu schützen. Damit Ihr Team gesund bleibt, sollten Sie gewisse Vorkehrungen treffen. Als langjähriger Vermieter von Büroflächen kennen wir bei Sirius Facilities uns in dieser Thematik besonders gut aus und möchten unsere Tipps gern an Sie weitergeben!

1. Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern

Bei Sirius haben wir die Erfahrung gemacht, dass die beste Möglichkeit, Ansteckung im Büro vorzubeugen, eine klare und offene Kommunikation ist. Geben Sie Ihr Engagement weiter und klären Sie Ihre Mitarbeiter sowohl über die von Ihnen getroffenen Vorkehrungen auf als auch über die von offizieller Seite empfohlenen Maßnahmen, die jeder einzelne befolgen kann. Dazu gehören zum Beispiel folgende:

  • Bei Verdacht auf Ansteckung oder Symptomen zu Hause bleiben
  • Regelmäßiges Händewaschen für mindestens 30 Sekunden
  • Niesen in die Armbeuge
  • Einhaltung von 1,5 m Mindestabstand
  • Wenn Einhaltung des Abstandes nicht möglich ist, einen Mund- und Nasenschutz tragen
  • Pausen oder persönliche Meetings allein bzw. in kleinen Gruppen durchführen
  • Wenn möglich statt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto zur Arbeit kommen

Bei Sirius informieren wir unsere Mieter sowie unsere Mitarbeiter über verschiedene Wege über Hygienemaßnahmen und darüber, wie sie Ansteckung vermeiden können. Zum einen natürlich im persönlichen Gespräch und über E-Mail-Kommunikation, zum anderen über Aushänge und Beschilderung, welche wir in unseren Sirius Business Parks und Office Centern angebracht haben. Wir achten vor allem bei unserer Beschilderung darauf, unseren Humor nicht zu verlieren und mit Empfehlungen statt Verboten zu arbeiten. So bleibt eine angenehme Arbeitsatmosphäre erhalten.

2. Wählen Sie die richtige Bürofläche

Es mag überraschend klingen, doch neben den Personen, die die Hygieneempfehlungen einhalten, ist eine passende Bürofläche das wichtigste Mittel, um Ansteckung zu vermeiden. Wenn es um das Thema Hygiene geht, dann ist Büro nicht gleich Büro! Hier spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle, über die Sie selbst keine Kontrolle haben – ist einmal eine ungeeignete Fläche gemietet, lässt sich daran nichts mehr ändern. Achten Sie deshalb bei der Besichtigung auf Folgendes:

  • Sind die Räume großzügig geschnitten, um den Mindestabstand für alle zu gewähren?
  • Stellen Sie sich dieselbe Frage auch bezüglich der Flure, der Eingangsbereiche und der Gemeinschaftsflächen.
  • Lassen sich die Fenster öffnen oder gibt es wenigstens eine Klimaanlage, die mit Frischluft operiert?
  • Sind ausreichend Parkplätze für Fahrräder und Autos vorhanden, damit die Mitarbeiter eine Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln wahrnehmen können?
  • Werden die Allgemeinflächen regelmäßig gereinigt und desinfiziert?
  • Kennt der Ansprechpartner vor Ort die Hygienemaßnahmen und hält er sie ein?

Wenn Sie hinter all diese Punkte ein Häkchen setzen können, dann können Sie sich sicher sein, ein Büro gefunden zu haben, in dem sich Ansteckung vermeiden lässt. Bezüglich unserer Gewerbeflächen in ganz Deutschland legen wir großen Wert darauf, unseren Mietern all diese Fragen mit „Ja“ beantworten zu können. Von einem weitläufigen Gelände mit geräumigen Büros über eine gründliche Reinigung der Allgemeinflächen in kurzen Intervallen, bis hin zu ausreichen Parkplätzen ist bei uns für alles gesorgt. Fenster lassen sich in der Regel öffnen und auch unsere Klimaanlagen operieren hygienisch unbedenklich mit Frischluft. Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiter vor Ort umfangreich bezüglich unserer Maßnahmen geschult.

3. Ansteckung vermeiden: Wie Sie Ihre Möglichkeiten nutzen können

Damit Sie Ansteckung im Büro vermeiden können, müssen nicht nur Ihre Mitarbeiter gewisse Empfehlungen beachten. Auch Sie selbst können einiges tun, damit es Ihrem Team leichter fällt oder es ihm überhaupt erst ermöglicht wird, sich hygienisch korrekt zu verhalten. Dabei steht an erster Stelle die Bereitstellung von ausreichend Seife und unter Umständen auch Desinfektionsmitteln. In unseren Sirius Business Parks und Office Centern sorgt beispielsweise der Center Manager vor Ort dafür, dass beides immer ausreichend vorhanden ist.

Als nächstes sollten Sie sicherstellen, dass der empfohlene Mindestabstand von 1,5 Metern jederzeit eingehalten werden kann. Hier bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten an. Sollte Ihr Büro nicht groß genug sein, sollten Sie die Anmietung einer Ausweichfläche in Betracht ziehen, um Ihren Mitarbeitern ausreichend Raum zu bieten und trotzdem persönlichen Kontakt zu ermöglichen. Bei Sirius Facilites können Sie beispielsweise kleine Büros schon ab einem Monat zum Pauschalpreis mieten und so auch kurzfristig planen. Sollte das nicht machbar sein, bietet es sich alternativ an, ein Rotations-System einzuführen und jeweils ein Teil des Teams im Home Office zu beschäftigen. Auf diese Weise lässt sich der Platz besser nutzen und trotzdem noch Kontakt zwischen den Kollegen aufrechterhalten.

 

Wie Sie sehen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um der Ansteckung im Büro vorzubeugen. Sprechen Sie offen mit Ihren Mitarbeitern, treffen Sie ausreichend Vorkehrungen, dass alle Maßnahmen eingehalten werden und sorgen Sie vor allem für ein hygienisches Arbeitsumfeld. Nur so können Sie so gut wie möglich sicherstellen, dass Ihr Team gesund bleibt!

 

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo