Zurück zum Blog

Einige der erfolgreichsten Unternehmen haben in der Garage begonnen: Apple, Google und sogar Walt Disney haben sich mit wenigen Mitteln etwas ganz Großes aufgebaut und auch heute starten die besten Ideen manchmal noch von zu Hause aus. Bei Sirius Facilities möchten wir diese jungen Unternehmen besonders unterstützen. Deshalb kann man bei uns ganz einfach eine Geschäftsadresse mieten und so einen repräsentativen Standort für sein Unternehmen wählen – egal, von wo aus man eigentlich arbeitet. Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile das bringt und welcher Schritt als nächstes kommt!

1. Repräsentativ unterwegs

Ein Unternehmen mit Sitz in einem 400-Einwohner-Dorf oder in einer Metropole wie Berlin, Frankfurt, Hamburg oder Köln – welchem würden Sie eher vertrauen? Viele Start-ups entscheiden sich dafür, ein „Virtual Office“ zu mieten, weil sie so schneller das Vertrauen von Geschäftspartnern, Kunden und Investoren gewinnen können. Eine Firma mit Hauptsitz irgendwo im Hinterland macht bei diesen einfach keinen so guten Eindruck wie eine renommierte Adresse. Bei Sirius Facilities können Sie zum Beispiel virtuelle Büros an zahlreichen Standorten in ganz Deutschland anmieten. Von den großen Metropolen bis zu kleineren Städten in Ihrem Umland ist alles dabei – schauen Sie doch einmal hier, ob wir ein Angebot in Ihrer Wunschstadt haben!

2. Leichter Umstieg

Früher oder später wächst das Start-up aus den Kinderschuhen und damit auch aus der Garage heraus. Es werden Mitarbeiter eingestellt und viele persönliche Termine mit Kunden, Partnern oder Investoren stehen an – Zeit, das erste Büro anzumieten! Bei Sirius Facilities bieten wir Ihnen an jedem Virtual-Office-Standort auch moderne Büroräume an, die Sie ganz unkompliziert beziehen können, sobald in Ihrer Firma dafür Bedarf entsteht. Das Besondere daran: Ihre Adresse bleibt gleich! Besonders beliebt sind dafür zum Beispiel unsere First Choice Business Center, in denen Sie schon ab einem Monat hochwertig ausgestattete Räumlichkeiten anmieten können. Auch zuvor ist natürlich durch unsere Konferenzräume dafür gesorgt, dass Sie Ihre Termine an Ihrer Geschäftsadresse empfangen können, auch wenn Sie dort noch kein eigenes Büro haben.

3. Reine Privatsache

Wer wie manch neuer Gründer noch von zu Hause aus arbeitet, der empfängt auch seine Post und seine Anrufe über seine private Adresse und ist so von Kunden oder Geschäftspartnern ganz leicht auffindbar. So wichtig Transparenz auch ist, so wichtig ist es auch, Geschäftliches und Privates zu trennen und Ihre persönliche Adresse und Telefonnummer nicht für Geschäftskontakte zu nutzen. Wenn Sie bei uns Ihr Virtual Office mieten, kümmern wir uns deshalb um die Anruf- und Postweiterleitung, sodass Ihre Privatsphäre geschützt bleibt.

4. Günstiger starten

Wer ein Start-up gründet, der beginnt in der Regel mit einem kleinen Budget, bis es in die größeren Finanzierungsrunden geht. Bevor ein Büro benötigt wird, kann es sich also vor allem am Anfang lohnen, eine Geschäftsadresse zu mieten und so bares Geld zu sparen. Unsere virtuellen Büros sind zum Beispiel schon ab 54€ im Monat verfügbar, damit Gründer genügend Geld übrig haben, um ihre Ideen zu verwirklichen.

5. Sicherer arbeiten

Momentan entscheiden sich viele Unternehmen – gerade digitale Start-ups – aus gesundheitlichen Gründen dafür, vorübergehend aus dem Home Office zu arbeiten und stattdessen eine Geschäftsadresse zu mieten. So bleibt eine repräsentative Adresse bestehen, während für Gründer und Mitarbeiter ein Arbeitsweg wegfällt, der möglicherweise ein gesundheitliches Risiko bergen könnte.

6. Flexibel bleiben

In der Start-up-Welt kann alles ganz schön schnell gehen. Deshalb zögern viele Gründer, sich von Anfang an festzulegen und bleiben mit einem virtuellen Büro lieber flexibel – sowohl was den Ort als auch was die Zeitspanne betrifft. Bei uns können Sie Ihr Virtual Office beispielsweise schon ab einem Monat Laufzeit mieten. Doch nicht nur virtuelle Geschäftsadressen eignen sich für die kurzfristige Planung! Auch unsere Einzel-, Doppel- und kleine Teambüros gibt es schon ab einem Monat zu mieten – zum günstigen Pauschalpreis, mit gemütlichen Teeküchen und auf Wunsch sogar möbliert. So gehen Sie finanziell kein Risiko ein, können Ihren Standort gegebenenfalls noch schnell wechseln und sich bei Bedarf ganz einfach vergrößern, indem Sie am selben Standort eine größere oder eine zusätzliche Fläche anmieten.

Wenn Sie gerade erst beginnen, Ihr Unternehmen aufzubauen, kann es eine gute Wahl sein, zunächst einmal eine Geschäftsadresse zu mieten und so von Anfang an professionell aufzutreten. Mit der Zeit sollten Sie aber über den Umstieg auf ein Büro nachdenken – vor allem, wenn die ersten Mitarbeiter hinzustoßen. Für alle unsere Optionen an rund 60 Standorten in ganz Deutschland können Sie ganz einfach einen Besichtigungstermin mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner vereinbaren. Wir freuen uns schon darauf, Ihr Start-up wachsen zu sehen!

 

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo