Zurück zum Blog

Auch wenn wir es selbst vielleicht nicht so wahrnehmen: Deutschland ist ein Lüftungsland. Kaum woanders wird das Fenster so oft aufgemacht wie hier und das allseits beliebte Stoßlüften wird fast schon religiös betrieben. Auch die Lüftung im Büro geschieht natürlich oft übers Fenster. Aus gesundheitlicher Sicht hat das eine Menge Vorteile – und doch kann man dabei einiges falsch machen. Als langjähriger Anbieter von Gewerbeflächen möchten wir von Sirius Facilities Ihnen zeigen, wie das Lüften im Büro zu einer besseren Hygiene beitragen kann. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern lassen sich in unseren Büros nämlich die Fenster öffnen. Uns das aus gutem Grund!

Lüften im Büro: frische Luft hält gesund

„Ganz schön schlechte Luft hier drin“, heißt es in den meisten Büros mindestens drei Mal am Tag - und schnell ist jemand am Fenster, um Abhilfe zu schaffen. Die Lüftung im Büro ist nicht nur für feine Nasen ein Muss, sondern auch für die Gesundheit. Das hat gleich mehrere Gründe:

  • Richtiges Lüften hilft dabei, dass Aerosole nicht im Raum bleiben und vermindert so die Ansteckungsgefahr.
  • In geschlossenen Räumen steigt der Kohlenstoffdioxid-Gehalt an. Unter diesen Bedingungen wird das Gehirn weniger stark durchblutet und die Konzentration leidet.
  • Schon ab einer CO2-Konzentration von einem Prozent in der Luft können Kopfschmerzen und Unwohlsein auftreten.
  • Dauerhaft trockene Heizungsluft kann zu Atemwegserkrankungen führen. Eine gute Lüftung im Büro beugt also auch Erkältungen vor.
  • Außerdem sollten Sie im Büro lüften, weil so die Luftfeuchtigkeit nicht zu stark anwachsen kann. Diese führt nämlich zu Schimmelbildung, was auf die Dauer eine ganze Menge an Folgen mit sich bringt– zum Beispiel Allergien, Asthma oder Heuschnupfen sowie hohe Kosten, um den Schimmel wieder zu entfernen.

Im Büro zu lüften ist nicht immer einfach

Der eine sagt „zu“, der andere sagt „auf“ – Lüften im Büro kann schnell zum Streitthema werden. Vor allem im Winter beschweren sich die Kollegen oft, wenn das Fenster zu lange offensteht und der Raum zu kühl wird. In wieder anderen Büros haben Sie ein ganz anderes Problem: Die Fenster lassen sich gar nicht öffnen! Vor allem neuere Bürokomplexe setzen momentan ausschließlich auf Klimaanlagen bei Lüftung im Büro. Wird dabei mit Umluft statt mit Außenluft operiert, kann das schädlich sein. In unseren Räumlichkeiten hingegen lassen sich die Fenster öffnen, damit Sie immer für ausreichend Frischluft sorgen können. Und nicht nur das – wir haben auch zahlreiche Hygienemaßnahmen umgesetzt, damit Sie und Ihre Mitarbeiter ein sicheres Arbeitsumfeld schaffen können. Fragen Sie doch einmal an und überzeugen Sie sich selbst!

So geht richtiges Lüften

Besonders aus gesundheitlicher Sicht empfehlen Experten das sogenannte Querlüften, bei dem gegenüberliegende Fenster geöffnet werden, wodurch ein Durchzug entsteht. Hier sollte allerdings darauf geachtet werden, dass die Luft nicht durch mehrere Räume strömt und sich dadurch dort verteilt, anstatt ausgewechselt zu werden. Ist Querlüften nicht machbar, sollte durch Stoßlüften, also durch das weite Öffnen mehrerer Fenster gleichzeitig, für einen Luftaustausch gesorgt werden. Das bloße Kippen von Fenstern bringt hingegen fast keine Vorteile, vor allem nicht, wenn sich viele Menschen im Raum befinden. Zudem trägt dies nicht zur Nachhaltigkeit bei, da vor allem im Winter beim Fensterkippen viel Energie verschwendet wird.

Am besten öffnen Sie die Fenster einmal pro halbe Stunde oder auch alle zwanzig Minuten. Wie lange das Fenster offensteht, hängt auch von der Außentemperatur ab. So dauert es im Sommer, wenn es draußen warm ist, in der Regel länger, bis ein Luftaustausch erfolgt. Hier sollten Sie das Fenster mindestens zehn Minuten geöffnet lassen. Im Winter hingegen, wenn es kalt ist, können auch schon fünf Minuten ausreichen. Im Zweifelsfall gilt beim Lüften im Büro natürlich: Lieber zu lang als zu kurz! Denn hier befinden sich oft mehrere Menschen auf einer relativ kleinen Fläche, was einen regelmäßigen Luftaustausch noch wichtiger macht.

 

Sie sind auf der Suche nach einem Büro, in dem sich die Fenster öffnen lassen und in dem auch sonst alle Hygienemaßnamen bequem umgesetzt werden können? Bei Sirius Facilities verfügen wir über geräumige Flächen, auf denen der Mindestabstand bequem eingehalten werden kann. Unsere Ansprechpartner vor Ort sind bezüglich der Hygienevorschriften geschult und stehen Ihnen auch in dieser Hinsicht beratend und unterstützend zur Seite. Unser umfangreiches Hygienekonzept überzeugt Sie bestimmt! Fragen Sie einfach an und lernen Sie uns bei einem Besichtigungstermin kennen.

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo