Zurück zum Blog

Sie haben fünfzehn Sekunden, um zusammenzufassen, wofür Ihr Unternehmen steht - und los!

Na, würden Sie es schaffen, die Werte Ihrer Firma in wenigen Sätzen zusammenzufassen? Fast jede Führungskraft kennt ihr Unternehmen sehr gut, doch viele davon haben die Werte und Ziele noch nie in Worte gefasst. Für die Mitarbeiterzufriedenheit kann das negative Folgen haben: Denn die Identifikation mit dem Arbeitgeber ist heutzutage so wichtig wie nie. Ein Unternehmensleitbild kann dabei helfen, dass sich Mitarbeiter zugehörig fühlen und gemeinsame Ziele verfolgen, aber auch die Repräsentation nach außen positiv beeinflussen. Wir bei der Sirius Facilities GmbH legen großen Wert darauf, unsere Werte und Ziele klar zu kommunizieren und haben unser eigenes Unternehmensleitbild erstellt. Wie auch Sie eine Unternehmensphilosophie formulieren und kommunizieren, erfahren Sie hier.

 

Was ist die Definition eines Unternehmensleitbilds?

Bevor Sie ein Leitbild entwickeln können, müssen Sie ganz genau wissen, was dieses ausdrücken und bezwecken soll. Ein paar Schlagworte in den Raum zu werfen und diese als Firmenphilosophie zu verkaufen, kann jeder - ein echtes Unternehmensleitbild zu erstellen, ist jedoch eine Herausforderung.

Im Grunde beschreibt das Leitbild eines Unternehmens das Selbstverständnis und die Werte einer Firma. Es zeigt, wofür ein Unternehmen steht, wohin es will und welche Wege es dafür einschlägt. Zusammengefasst bedeutet das: Ein Unternehmensleitbild vereint Vision, Mission und Strategie. Es soll nicht nur theoretisch das Unternehmen beschreiben, sondern praktische Anleitung geben und die Unternehmenskultur formen - es hat also eine sinnstiftende Funktion.

 

Ein Unternehmensleitbild sollte realistisch und langfristig sein

Ein Leitbild ist meist ein in Worten gefasstes und in manchen Fällen zusätzlich bebildertes Konzept, das nicht nur Werte und ideelle Ziele eines Unternehmens festlegt, sondern auch konkrete Maßnahmen zu deren Umsetzung. Wichtig ist dabei, dass sich die einzelnen Ziele nicht im Weg stehen und realistisch gesetzt sind. Denn haben die Mitarbeiter das Gefühl, dass die Vision unerreichbar ist, kann dies demotivierend wirken - also genau das Gegenteil davon, was das Unternehmensleitbild eigentlich bezwecken soll. Kurzfristige Ziele sind im Leitbild eines Unternehmens fehl am Platz. Dieses soll mindestens die nächsten Jahre gelten und den Mitarbeitern Struktur geben. Damit diese sich damit identifizieren können, sollte zudem auf eine klare Message gesetzt werden: Das Leitbild muss von jedem verstanden werden, sollte nur wenige wichtige Punkte umfassen und muss in sich schlüssig sein.

Beachten Sie jedoch auch, dass das Leitbild nicht statisch sein muss, sondern sich im Laufe der Zeit genauso wie das Unternehmen selbst verändern kann. So ist es durchaus möglich, dass in zwei Jahren eines Ihrer Ziele in den Hintergrund, ein anderes dafür in den Vordergrund gerückt ist. Dies sollten Sie dann auch im Unternehmensleitbild berücksichtigen. Zu viele Änderungen können jedoch zu Verwirrung und Desorientierung führen. Machen Sie Ihre Anpassungen also mit Bedacht und stellen Sie nicht jedes Jahr eine komplett neue Unternehmensphilosophie vor.

 

Unternehmensleitbild am Beispiel Sirius: So sieht unsere Firmenphilosophie aus

Als Anbieter von günstigen Gewerbeflächen in ganz Deutschland haben wir es uns zum Ziel gesetzt, kleinen und mittelständischen Unternehmen die Flächen und Services zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, um nachhaltig zu wachsen - zu fairen Konditionen. Bei Sirius Facilities sehen wir uns in der Rolle des Wegbereiters: Wir möchten nicht nur das Potenzial unserer Mitarbeiter und unserer Gewerbeimmobilien aktiv fördern, sondern auch das der Gemeinden und Gemeinschaften innerhalb derer wir agieren. Unsere Vision ist es, einen nachhaltigen Einfluss und einen langanhaltenden sozialen und finanziellen Mehrwert zu schaffen.

Um dies zu erreichen, haben wir in einem umfangreichen Prozess unsere Grundwerte identifiziert und auch schriftlich festgehalten:

 

  • Anpassungsfähigkeit: Wir handeln flexibel, gehen neue Chancen offen an und sind immer bereit für Veränderungen. Dies spiegelt sich auch in der Verwaltung unserer Flächen und dem Umgang mit unseren Mietern wider - wir sind entschlossen, für jeden Einzelnen individuelle Lösungen zu finden.
  • Bescheidenheit: Wir leben ein offenes und inklusives Betriebsklima und sind neugierig auf vielfältige Ideen und Sichtweisen. Wir möchten von anderen lernen und leben eine Feedbackkultur.
  • Fleiß: Wir arbeiten ziel- und erfolgsorientiert und finden kreative Lösungen für unsere Herausforderungen. Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln.
  • Integrität: Wir stehen hinter unseren Werten und sprechen uns gegen jede Form von Korruption aus.

 

Sie sind ein kleines oder mittelständisches Unternehmen, das auf der Suche nach modernen Büros, Lager- oder Produktionsflächen ist? Dann kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Gespräch - wir würden uns freuen, Sie als Teil unseres bunten Mietermix in ganz Deutschland gewinnen zu können.

 

So können Sie Ihr eigenes Leitbild entwickeln

Die Firmenphilosophie und das daraus resultierende Leitbild werden in der Regel von einer Expertengruppe innerhalb des Unternehmens erarbeitet. Um einen möglichst vielseitigen Blick auf das Thema zu bekommen, sollten Mitarbeiter aus dem ganzen Unternehmen und aus allen Hierarchiestufen vertreten sein. Natürlich muss auch die Geschäftsführung dabei sein, wenn das Unternehmensleitbild erstellt wird.

Im ersten Schritt konzentriert sich die Gruppe auf den aktuellen Zustand des Unternehmens und geht der Frage nach, wofür es momentan steht, welche Werte die Mitarbeiter leben und was bisher in diese Richtung kommuniziert wurde. Im zweiten Schritt sollen diese Erkenntnisse hinterfragt werden: Sind das wirklich die Werte, für die das Unternehmen stehen will? Und welche Werte sollten zusätzlich gefördert werden? Schreiben Sie diese Erkenntnisse auf und formulieren Sie sie die Mission, Grundwerte und die Ziele Ihres Unternehmens.

 

Was soll ein Unternehmensleitbild nicht sein?

Eine Unternehmensphilosophie und damit auch das Unternehmensleitbild sind natürlich in gewisser Weise eine geschönte Version der Firma, wie sie existiert. Und das ist gut so, denn sie sollen inspirieren und in die richtige Richtung lenken. Was ein Unternehmensleitbild jedoch nicht sein soll, ist eine unrealistische Darstellung dessen, was das Unternehmen sein kann. Es soll in seinen Grundzügen die Werte darstellen, die bereits in der Firma bestehen oder die zu seiner Ausrichtung passen. Ein Unternehmen, das zum Beispiel ein Konkurrenzdenken zwischen den Mitarbeitern fördert und stark ausgeprägte Hierarchien pflegt, sollte kein harmonisches Gemeinschaftsgefühl in seinem Unternehmensleitbild propagieren, außer es implementiert entsprechende Maßnahmen, um dies möglich zu machen. Empfinden die Mitarbeiter die Unternehmensphilosophie als realitätsfern, können sich in der Belegschaft Zynismus und Demotivation breit machen.

 

Ein Leitbild zu entwickeln, ist eine bedeutsame Aufgabe, welche die Richtung Ihres Unternehmens nachhaltig beeinflussen kann. Damit dies gelingen kann, sollten Sie Ihre Ergebnisse transparent an Ihre Mitarbeiter kommunizieren und diese in den Prozess miteinbeziehen. Bei der Sirius Facilities GmbH haben wir die Erfahrung gemacht, dass eine klare Zielsetzung, die auch soziale, ethische und umwelttechnische Aspekte miteinbezieht, die Herangehensweise des Unternehmens nachhaltig verändern kann - und dass auch unsere Mieter davon profitieren. Wenn Sie wissen möchten, wie das in der Praxis aussieht, dann kommen Sie gern einmal zu einer Besichtigung unserer Gewerbeflächen vorbei. Rufen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns über unser Online-Formular!

Sie werden weiter geleitet ...

Aus den Sirius Konferenzzentren wird
meetinn Logo